Oktoberfest auf Skandinavisch

Wer sagt denn, dass nur in Bayern ordentlich gefeiert werden kann? Auch in den skandinavischen Ländern finden Oktoberfeste seit einigen Jahren immer größeren Anklang. Für junge Skandinavier eine willkommene Gelegenheit, um Urban Fashion gegen herrliche Trachten einzutauschen.

Trachten und Dirndl

In Skandinavien werden die Trachten vor allem zur Mittsommernacht aus dem Schrank geholt. In jedem schwedischen Dorf treffen sich Jung und Alt zum Tanz um den Maibaum und genießen die langen hellen Sommernächte mit Bier, Aquavit und viel frischem Fisch. Junge Schwedinnen, die sonst top gestylt auf hohen Absätzen durch die Straßen von Stockholm stöckeln, finden nichts dabei, sich in Trachtenmode zu hüllen und Blumenkränze in die blonden Haare zu flechten. Die klassische schwedische Tracht ist dabei natürlich gelb und blau. Gewöhnlich in Form eines blauen Kleides mit gelber Schürze, das mit einer weißen Bluse getragen wird.

Aber natürlich gibt es auch viele andere Farben und Schnitte, die wiederum sehr den Trachten Mitteleuropas ähneln. Anders gesagt: Wer in der schwedischen Tracht zum Oktoberfest kommt, wird ebenso wenig fehl am Platze sein wie derjenige, der im bayerischen Dirndl zur Mittsommernachtsfeier auftaucht.

Die richtigen Outfits zum Oktoberfest

Für lange Sommerabende sind die hübschen Sommer-Dirndl ganz sicher eine stilvolle Möglichkeit, sich den skandinavischen Trends anzupassen, doch fürs Oktoberfest muss im Herbst schon etwas Wärmeres her. Eine große Auswahl günstiger Dirndl gibt es zum Beispiel unter http://www.limango-outlet.de/dirndl für jeden Geschmack.

Aber aufgepasst bei der Auswahl des Dirndls: Bei traditionellen Veranstaltungen muss das Dirndl mindestens knielang sein! Moderne „sexy“ Mini-Dirndl sehen auf Partys toll aus, doch auf dem konservativen Land werden sie nicht gerne gesehen. Auch bei den Schuhen sollten praktische Überlegungen im Vordergrund stehen: Hochhackige Pumps machen zwar lange schlanke Beine, sind aber wenig geeignet, um stundenlang darauf zu tanzen oder über matschige Festwiesen zu spazieren. Ballerinas oder geschlossene schwarze Schuhe sind hier die beste Wahl.

Wo wird in Skandinavien gefeiert?

Mittsommernachtsfeiern gibt es in jedem skandinavischen Dorf, doch Oktoberfeste sind derzeit noch nicht so leicht zu finden. Zumindest in den großen Städten treffen sich die trinkfesten Skandinavier jedoch zum jährlichen Bierfest, zum Beispiel in Stockholm, bei der Copenhagen Beer Celebration und beim „echt deutschen“ Oktoberfest in Oslo. Zumindest bei Letzterem kann das Dirndl auf jeden Fall ausgeführt werden.

© Polka Dot Images/Thinkstock